Die Kanalinseln und Berlin

Hilfe! Die Welt bricht über mir zusammen, wie ein überdimensionales Gebirge. Ich bin an wunderschönen Orten, aber ich bin niemals wirklich allein. Die Kanalinseln sind übervoll, Berlin sowieso, aber das ist nicht das eigentliche Problem.

 

Viel schlimmer ist die Energie der Menschen, die ich so deutlich spüren kann und die mich förmlich umhaut. Ich kann diese ganze Gestreßtheit, den Druck, diese Päckchen, das jeder Einzelne trägt fühlen, als wäre(n) es meine Eigene(n). Ich kann genau nachvollziehen, wovor die Touristen fliehen, wenn sie in den Urlaub stürzen. Und wie wichtig es ist, wenigstens einmal im Jahr, die Sau rauszulassen oder sich einfach nur an den Strand zu legen, um diesen verrückten Alltag überhaupt noch stemmen zu können. 

 

Ich sehe beide Seiten der Medaillie. Berlin mit den geschäftig arbeitenden Menschen und die Kanalinseln als ein Ort, an dem dieser ganze Frust abgeladen und vergessen werden kann. Eines gehört zum Anderen. Und es ist egal, ob ich in Deutschland, Frankreich oder England schaue. Die Situation ist überall gleich.

 

Was mich daran wirklich verzweifeln lässt, ist die Tatsache, das ich nichts dagegen tun kann. Ich kann Niemandem helfen. Es juckt mir in den Fingern, es zerreißt mir das Herz. Ich schaue auf die übervollen Strände und ausgetretenen Klippenpfade und habe Tränen in den Augen, wenn ich die Menschen an ihrem Leben und ihren Seelen vorbeihetzen sehe. Aber ich kann an ihrer Wahl nicht das Geringste ändern. Ich kann nur mein eigenes Leben dagegen stellen. Und das fühlt sich im Moment so verdammt wenig an. Wie ein Tropfen auf einem glühend heißen Stein.

© page4 - Bildarchiv

Timmijaaraq


© page4 - Bildarchiv

Die, die

überall hinfliegt.


© page4 - Bildarchiv

Der kleine Vogel.


© page4 - Bildarchiv

Unterwegs zwischen 

Himmel und Erde.


© page4 - Bildarchiv

Er setzt sich

sacht....


© page4 - Bildarchiv

.... auf dein Herz.


© page4 - Bildarchiv

Um zu singen

und zu zwitschern.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

vom Himmel. 


© page4 - Bildarchiv

Er singt

von einer Welt

ohne Grenzen.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

von der Schönheit

deiner Seele.


© page4 - Bildarchiv
Timmijaaraq [-cartcount]