Vollkommenheit

 

Inmitten einer dunklen Welt,

strahlt eine Kerze heller Glanz.

Inmitten eines Meers der Angst,

lebt meine Seele, rein und ganz.

 

Ein langer Weg liegt hinter mir.

So viele Leben, bunte Zeit.

Als Teil von jedem Volk der Welt.

Bin ich zu Hause - erdenweit.

 

In mir hat alle Angst gelebt.

Jede Facette, jeder Blick.

Ich bin durch allen Schmerz gereist.

Durch alle Freude.

Alles Glück.

 

In diesem Leben bin ich dort,

wo Himmel sich mit Erde eint.

Mein Herz strömt pure Liebeskraft.

Die mich wie Sonnenlicht bescheint.

 

Gefunden, was ich immer suchte.

Ich lebe, was ich immer war.

Erfüllt von dem, was alles ist.

Lacht in mir Frieden, ruhig und klar.

 

Ich liebe dich, mit reinem Herzen.

Ich bin ein Ganzes in der Welt.

Weit hat mein Lotos sich geöffnet.

Kein Schleier, der den Duft verstellt.

 

Es gibt kein Wollen, gibt kein Brauchen.

Es gibt kein Müssen und kein Flehn.

Es gibt kein Halten und kein Zögern.

Weil meine Augen weiter sehn.

 

Ich schenke, was ich in mir fühle.

Ich schenke mich, so wie ich bin.

Offene Hände, Reiche Gaben.

Tiefste Erfüllung.

Seelensinn.

 

Die letzten Schritte meiner Reise,

Vollkommenheit der Erdenzeit.

Die Kreise - sie vollenden sich.

Am Horizont.

Unendlichkeit.

© page4 - Bildarchiv

Timmijaaraq


© page4 - Bildarchiv

Die, die

überall hinfliegt.


© page4 - Bildarchiv

Der kleine Vogel.


© page4 - Bildarchiv

Unterwegs zwischen 

Himmel und Erde.


© page4 - Bildarchiv

Er setzt sich

sacht....


© page4 - Bildarchiv

.... auf dein Herz.


© page4 - Bildarchiv

Um zu singen

und zu zwitschern.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

vom Himmel. 


© page4 - Bildarchiv

Er singt

von einer Welt

ohne Grenzen.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

von der Schönheit

deiner Seele.


© page4 - Bildarchiv
Timmijaaraq [-cartcount]