Wintersonnenwende

 

In dunkler Stunde

In tiefer Nacht.

Kein Stern, der funkelt.

Kein Wolf, der wacht.

 

Es gibt nur mich.

Allein und still.

 

.....

 

Mein Herz schlägt Wogen.

Ich weiß, was ich will.

 

Ich weiß, wer ich bin.

Ich kenne die Reise.

Mein Weg ist klar.

Direkt vor mir.

 

Ich bin erwacht, dieses Jahr,

träumend leise. 

Und stehe aufrecht.

Im Jetzt und im Hier.

 

Nicht fremde Weisheit.

Nicht starres Verbiegen.

Kein Kampf und kein Schmerz,

der nicht mir gehört.

Ich folge dem Kompass in meinem Inner'n,

Herz, Geist, Körper, Seele.

Ganz.

Unzerstört.

 

In dunkler Stunde.

In tiefster Nacht.

Ist leuchtend der Stern meines Wesens erwacht.

Er funkelt hoch oben.

Er strahlt aus mir.

Die Feuer verschmelzen.

Mein Himmel lebt hier.

Für Mich

 

Ich gehe, Geliebter.

 

Dorthin, wo der Himmel die Erde küsst und

 der Horizont mit der Unendlichkeit verschmilzt.

 

Ich gehe zum Leuchten des Regenbogens und

 zum sonnendurchfluteten Glitzern der Ozeane.

 

Ich fliege mit dem Wind und

 tanze mit den Wellen.

 

 

Ich gehe.

 

In die Welt hinter der Welt.

Dorthin, wo meine Seele strahlt.

Dorthin, wo mein Herz lächelt.

 

 

Ich gehe.

 

Dorthin, wo die Geschichte neu beginnt,

ein Buch voller leerer Seiten, 

die darauf warten von mir beschrieben zu werden.

 

 

Ich gehe, mein Geliebter.

Ich gehe - Voraus.

Ich weiß, du wirst mir folgen.

 

Auf deinem Weg.

Auf deine Art.

Gefüllt mit dem Reichtum 

Deiner Leben.

 

Bis unsere Schätze

wieder zusammen fließen wollen.

 

Zu einem Strom.

Einer Stimme.

Einem Gesang.

Einer Liebe.

In der Sinfonie des Lichts.

© page4 - Bildarchiv

Timmijaaraq


© page4 - Bildarchiv

Die, die

überall hinfliegt.


© page4 - Bildarchiv

Der kleine Vogel.


© page4 - Bildarchiv

Unterwegs zwischen 

Himmel und Erde.


© page4 - Bildarchiv

Er setzt sich

sacht....


© page4 - Bildarchiv

.... auf dein Herz.


© page4 - Bildarchiv

Um zu singen

und zu zwitschern.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

vom Himmel. 


© page4 - Bildarchiv

Er singt

von einer Welt

ohne Grenzen.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

von der Schönheit

deiner Seele.


© page4 - Bildarchiv
Timmijaaraq [-cartcount]