Die Engel in meinem Leben...

                                © marika / pixelio.de                           © Rike / pixelio.de                         © Gabriela Neumeier / pixelio.de

Angaangaq - Kalaallit Nunaat

 

Es ist die Liebe, die alles Eis schmilzt. Es ist die Liebe, die heilt. Durch all die Ängste, über alle Mauern hinweg. Es ist Liebe, die du mir schenkst, wie ein Licht in der Dunkelheit, in der ich war. Du bist einfach da und lädst mich ein. Immer wieder. Zu sein, wer ich wirklich bin. Zu glauben. Zu vertrauen. Aufzustehen. Sichtbar zu werden. Und jede, jede, jede Angst hinter mir zu lassen. Es gibt kein größeres Geschenk, das wir Menschen uns gegenseitig machen können.

 

Da ist soviel Dankbarkeit in mir. Soviel, meine Worte ihre Umfassenheit verlieren. Soviel, das ich eine andere Sprache brauche. Die Sprache des Herzens. Die Sprache meiner Seele. Die Sprache, die uns alle miteinander verbindet. Ohne jedes Wort. So innig, intensiv und direkt, als wären wir eins. Verbunden. Weil wir es sind. Immer.

 

Qujanaq

Qujanarsuaq

Qujanarujussuaq....

Anam Cara - Deutschland

 

Ich werde niemals das Leuchten und das Feuer in deinen Augen vergessen, nachdem du meine Gedichte gelesen hast. Ich werde nie die Dringlichkeit in deinen Worten vergessen. "Du musst schreiben!" Du hattest recht. Ich muss schreiben. Und ich schreibe.

 

 

Ich danke dir für deine Liebe. Für deine Unterstützung. Für deine Nähe und deine Distanz. Ich danke dir für deinen Widerstand und dein Abwenden.

 

Ich bin dadurch in die tiefe Dunkelheit gereist, in die ich sonst nicht gelangt wäre. In namenlose Nacht, durch ein Meer aus Schmerz. Das war mein Weg. Ich musste dort hindurch, um zu verstehen, das ich das nicht bin. Ich musste es durchleben, um den Morgen auf meiner Haut zu fühlen. Ich musste durch die Dunkelheit, um zu verstehen, das ich Licht bin. 

 

Jetzt ist es Zeit zu gehen. Auch für mich. Beschenkt. Dankbar. In Frieden. Leb wohl und hab ein wundervolles Leben!

 

Udo Jürgens - Österreich

 

Du hast mir Hoffnung geschenkt, als ich keine hatte. Du hast mir Träume gegeben, als meine zerbrochen waren. Deine Lieder haben mir eine Zukunft eröffnet, die es vorher nicht gab. Sie haben mich zum ersten Mal gewärmt, in einer neuen Welt der Eiseskälte. Dein Feuer, deine Leidenschaft und dein Mut, auszusprechen, was dir wichtig ist, hat mich glauben lassen. Daran,  das es ein Morgen gibt, für das es sich lohnt zu leben. Es hat mich zum ersten Mal ahnen lassen, das ich genauso dazu in der Lage bin, meine Überzeugungen in diese Welt zu bringen. Das ich einen ganz eigenen Weg gehen kann. Meinen Weg.

Wangari Maathai - Kenia

 

Du warst für mich ein bunter, lebendiger, weiblicher Farbklecks in einer Welt der grauen Anzüge. Bis zu dir kannte ich nur Frauen, die ihr Engagement zugunsten ihrer Weiblichkeit aufgegeben haben. Beides zusammen zu fügen schien unmöglich. Bis zu dir. Diese Selbstverständlichkeit, mit der du in leuchtendem Grün, ganz und gar afrikanisch gekleidet mitten in einem Meer von Business-Kleidern getanzt und gesungen hast, hat mich atemlos gemacht.

 

Und dann war da dieser unglaubliche Enthusiasmus, diese Energie, die jeden Zweifel über den Sinn des eigenen Weges verstummen ließ. Deine pure Präsenz hat mir den Mut geschenkt, ich selbst sein zu wollen und nur meinem Herzen zu folgen. Weil du mich hast fühlen lassen, wie sehr genau das die gesamte Umgebung elektrisiert. Du warst vollkommen unverfälscht, ganz und gar du selbst. Was für ein Segen! Und was für eine Inspiration für jeden, dessen Leben du auf diese Weise berührt hast...

Nelson Mandela - Südafrika

 

Frieden mit der Vergangenheit. Offene Arme statt Fäuste. Was auch immer andere Menschen mit mir tun, braucht nichts an meinem Frieden, meiner Liebe und meiner Achtung für sie zu verändern. Es ist meine Wahl, es ist immer meine Wahl. Für diese Möglichkeit der freien Entscheidung stehst du in meinem Herzen. Und für die ungeheure Kraft dieser Versöhnung. Die Kraft der Liebe. 

 

.......

Brigitte Würpel

 Wolfgang Würpel

 Else Weber

 Otto Weber

 Peter Lorenz

 Renate Krebs

 Birgit Juhnke

 Christa Bierbaß

 Joachim Dobritz

 Hans Schubert

 Kersten Lachmann

 Friedhelm Hirsch

 Alexandra Schilling

 Steffi Wölk

 Wolfram Zobel

 Jana Kleemann

 Manfred Ittig

 Alexander Wiesner

 Udo Jürgen-Bockelmann

 Ralf Becker

 Nadjma Abdallah

 Manfred Leisterer

 Steven Bichat

 Anja Lorbeer

 Martin Broghammer

 André Derksen

 Prof. Brochhausen

 Marc Maslaton

 Tetsu Tanimura

 Geraint Breeze

 Tensin Gyatso

 S.N. Goenka

 Neale Donald Walsh

 Frank Duden

 Lea Duden

 Rudi Scheuermann

 Wolf Schneider

 Roland Rottenfußer

 Wangari Maathai

 Vandana Shiva

 Uta Ranke-Heinemann

 Alexandra Bayer

 Michael Erdmann

 Susanne-Lilith Haffa

 Rainer Oberbeckmann

 Saraya Sieber

 Frank Fiess

 Christa Raatz

 Frank Welskop

 Lutz Wasewitz

 Michaele Kuhn

 Gudrun Barth

 Irene Brose-Hague

 Christine Steinfelder

 Rolf Frank

 Silke de Sousa

 Saleem Matthias Riek

 Joachim Günter

 Volker Claus

 Claudia Heidemann

 Uli Hönes

 Lenni

 Alan Lowen

 Bernhard Wallner

 Rolf Jehring

 Ita Gabert

 John Croft

Jesus

 Frank van West

 Delphine Siodos

 Susan Leistert

 Gunnar Bäck

 Birke Knopp

Kostas Raris

Evy Schubert

Ramana Maharashi

Paramahansa Yogananda

Buddha

Avicii

Robert Peroni

Viggo Mikkaelsen

Angaangaq 

Roberta Ascani

Robert Angallatooq Lanner

Michaela Kissaviarsuk Rohrauer

Angela Sommerfeld

Gayle Crosmaz

 

© page4 - Bildarchiv

Timmijaaraq


© page4 - Bildarchiv

Die, die

überall hinfliegt.


© page4 - Bildarchiv

Der kleine Vogel.


© page4 - Bildarchiv

Unterwegs zwischen 

Himmel und Erde.


© page4 - Bildarchiv

Er setzt sich

sacht....


© page4 - Bildarchiv

.... auf dein Herz.


© page4 - Bildarchiv

Um zu singen

und zu zwitschern.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

vom Himmel. 


© page4 - Bildarchiv

Er singt

von einer Welt

ohne Grenzen.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

von der Schönheit

deiner Seele.


© page4 - Bildarchiv
Timmijaaraq [-cartcount]