© page4 - Bildarchiv

Verbindungen durch alle Zeiten und Welten.

Ein Teppich gewebt aus Erfahrungen.

Der große Kreis des Lebens.

So viele Leben, an die ich mich erinnern kann. So viele Facetten. Sie reichen tief hinein in die Vergangenheit. Zurück zu dem Moment, an dem wir diese Erde ins Sein gesungen haben. Mit all unserer Liebe. In all den verschiedenen Farben der Schönheit. 

 

Ich fühle Verbindungen in jeden Kontinent, in viele, viele Kulturen und ihren Glauben. Manche wie ein leichter Windhauch, manche so klar und deutlich, wie mein jetziges Leben. 

Ich habe Verletzungen in mir getragen, ungeheilte Wunden aus allen Zeiten. Verletzungen, die gesehen, gefühlt und geheilt werden wollten. Stück für Stück. Leben für Leben. Das war meine Arbeit in den letzten zwanzig Jahren. 

 

Jetzt ist der Moment da, in dem ich alles umarmen kann, was ich bin. Leicht und frei. 

 

Jeden Moment meines Seins. Atlantis und Avalon. Griechenland und Japan. Israel und Arabien. Die Indianerin und die Inuit. Den Krieger und die Amazone. Die Priesterin und die Schamanin. Die, die getötet wurde und die, die tötete. Die die verriet und die, die verraten wurde. Die, die liebte und die, die geliebt wurde. 

 

Ich kann es umarmen. In mir. Und in dir.

 

Denn wir kennen uns. Wir sind uns nicht fremd. Wir waren alles füreinander. Mütter. Brüder. Väter. Schwestern. Freunde. Gefährten. Feinde. Geliebte. Vielen Seelen bin ich wieder begegnet. Vielen werde ich noch begegnen. Viele erkenne ich wieder. So, wie auch mich viele wiedererkennen. 

 

Wir gehen gemeinsam. Hand in Hand. Es ist Zeit, zu verstehen, wer wir sind. Es ist Zeit, uns zu umarmen. Uns alle. Weil wir so viel mehr teilen, als dieses eine Leben. Weil wir soviel mehr für- und miteinander sind, als wir sehen können. 

 

Ich danke mir für meinen Weg. Und ich danke dir, dass du ihn mit mir gegangen bist, gehst und gehen wirst. Aho.

© page4 - Bildarchiv

Timmijaaraq


© page4 - Bildarchiv

Die, die

überall hinfliegt.


© page4 - Bildarchiv

Der kleine Vogel.


© page4 - Bildarchiv

Unterwegs zwischen 

Himmel und Erde.


© page4 - Bildarchiv

Er setzt sich

sacht....


© page4 - Bildarchiv

.... auf dein Herz.


© page4 - Bildarchiv

Um zu singen

und zu zwitschern.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

vom Himmel. 


© page4 - Bildarchiv

Er singt

von einer Welt

ohne Grenzen.


© page4 - Bildarchiv

Er singt ein Lied

von der Schönheit

deiner Seele.


© page4 - Bildarchiv
Timmijaaraq [-cartcount]